Praxis für Logopädie Yvonne Guretzka
y.guretzka@logopaedie-hofheim.de

 

Aphasie

 

Als Aphasie bezeichnet man eine erworbene Sprachstörung nach Abschluss der Sprachentwicklung. Hierbei ist immer das Sprachzentrum (im linken Teil des Gehirnes) betroffen. Aphasien treten nach neurologischen Erkrankungen (Schlaganfall, Schädelhirntrauma, Gehirnblutung, entzündliche Erkrankungen, Tumoren, Vergiftungen) auf.

 

Die Aphasie verursacht verschieden stark ausgeprägte Beeinträchtigungen im Bereich der einzelnen sprachlichen Modalitäten (Verstehen, Sprechen, Lesen und Schreiben). Auch die verschiedenen sprachlichen Ebenen (Lautbildung, Wortbedeutung, Satzbau) können betroffen sein.